Mit einem Sieg in die Winterpause

In Stettlen trat der neugegründete YF United Huttwil 2017 zum letzten Vorrundenspiel an. Es handelte sich um eine wichtige Partie, denn mit einem Sieg hätte YF United praktisch zur Tabellenspitze aufschliessen können. 

 

Die Partie verlief spannend - und torlos während beinahe der gesamten Spielzeit. Ein aus Stettler Sicht mehr als umstrittener Penaltypfiff sollte dann die Entscheidung bringen. Sieben Minuten vor Schluss lief United-Capitain M. Aerni an und traf zur Siegsicherung.

 

Mit diesem knappen Erfolg liegt der YF United auf Kurs. Das hochgesteckte Saisonziel: "sofortiger Aufstieg in die 4. Liga" ist alles andere als utopisch. Zur Saisonhälfte liegt United nach acht Spielrunden bloss einen Zähler hinter den Teams Sumiswald II und Rubigen. Nur noch Hasle-Rüegsau II dürfte im Frühling ebenfalls noch um den Aufstiegsplatz mitkämpfen. YF United wird sich in der Winterpause optimal vorbereiten, um im Frühjahr den Sack zuzumachen.